Wir sind ab sofort eine "Wasserschule" - unsere Kinder trinken am Vormittag Wasser! Denn Wasser ist nicht nur der beste, sondern auch der gesündeste Durstlöscher. Dafür haben die Kinder eigene Wasserflaschen erhalten, die sie den ganzen Vormittag lang begleiten. Die transparenten Flaschen zeigen den Kindern genau, wie viel sie am Tag bereits getrunken haben. Die Kinder haben das Projekt mit großer Begeisterung angenommen!

Beim Atelier-Lernen bewegen sich die Kinder frei im ganzen Schulhaus. Ältere Schülerinnen und Schüler unterstützen dabei unsere Kleinen. Sie lösen Rätsel und Aufgaben aus den Bereichen Mathematik, Sachunterricht sowie Lesen und Schreiben. Natürlich dürfen auch beim Atelier-Lernen die kreativen Fächer wie Werken und Bildnerische Erziehung nicht fehlen!

Am ersten Schultag durften wir Frau Bildungsministerin, Herrn Bildungsdirektor, den Abteilungsleiter für die Bildungsdirektion 5 sowie den Bürgermeister der Stadt Baden an unserer Schule begrüßen.

Ein sicherer Schulweg liegt uns allen sehr am Herzen!

Auch heuer pflegen wir wieder eine liebgewonnenen Tradition mit dem Puppenspieler Stefan Karch.

Zuerst begeistert er alle Schüler mit seinen grandiosen Puppen und Geschichten aus seinen Kinderbüchern. Im Anschluss daran gibt es einen Workshop für die 4. Klassen, wo selbst ein Puppentheater gestaltet und erfunden wird und abschließend findet die große Vorstellung für alle anderen Klassen und Eltern statt. Ein bezauberndes Erlebnis!

Das sind die Pioniere - die zweite Klasse bei der Arbeit mit den beebots.

Das Arbeiten mit den Minirobotern ermöglicht Programmierdenken und fördert nebenbei die Orientierung im Raum.

Wir begrüßen gerne alle, die sich für einen Schulplatz an unserer Schule interessieren zwischen 9h und 12h:

Unsere neue Schulordnung:

Erinnerungsbilder vom China-Panda-Projekt der Dritten und Vierten:

Es ist wieder soweit:

Training mit dem ASVÖ - Koordination, Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Ausdauer werden spielerisch trainiert und nebenbei bekommen wir Lehrer eine Menge Anregungen für den besten Sportunterricht trotz kleinem Turnsaal.

Erstes Fußballschnuppertraining war erfolgreich:

Urban Gardening.. unsere Mühe im Frühling hat sich gelohnt:

Bei einem Pflanzfest im Gutenbrunnerpark konnten alle ihre Früchte ernten, verarbeiten und kosten!

Unser Elternverein hatte die großartige Idee ein Bibliothekseck einzurichten!

Wir sind alle sehr stolz darauf und wollen auch gut darauf aufpassen!!!

 

Wir freuen uns auch sehr über Bücherspenden!!!

 

Nicht mehr gebrauchte Kinderbücher ab jetzt nicht wegwerfen, sondern zu uns bringen!

Die Bücher bleiben Eigentum des Elternvereins. Jedes Kind darf sich maximal ein Buch ausleihen, mit nach Hause nehmen um zu lesen, und in einem ordentlichen Zustand wieder zurückbringen.

 

Wir vertrauen auf eure Ehrlichkeit und Sorgfalt!

Viel Bewegung am Schulsporttag!!!

Badener Vereine durften sich den Kindern vorstellen und organisierten für uns einen grandiosen Schulsporttag mit vielen tollen Stationen zum Ausprobieren:

Urban Gardening - ein tolles Projekt mitten in der Stadt im Gutenbrunnerpark. Wir haben mitgeholfen beim Pflanzen.

Zum Faschingshöhepunkt gabs wie jedes Jahr Faschingskrapfen vom Elternverein: Vielen Dank!!!!

Wir danken dem ASVÖ-Sport-Team für die tolle Unterstützung. Über viele Wochen haben sie uns begleitet, unterstützt  und uns mit vielen tollen Ideen für den Sportunterricht inspiriert. Dabei stärkten sie bei den Kindern die Teamfähigkeit, Ausdauer, Koordination und weckten auf wunderbare Weise die Lust an der Bewegung.

Für uns war es wieder einmal die Erkenntnis, dass auch in einem kleinen Turnsaal viele Möglichkeiten stecken!!!

Fast schon traditionell begann das neue Jahr mit einem Workshop und einem tollen Puppentheater von Stefan Karch:


Am 4. Oktober war es soweit:

Wir erhielten die goldene Plakette - Gesunde Volksschule.

Geehrt wurden wir von der Nö Gebietskrankenkasse dafür, dass wir stetig einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge leisten.

So sind wir in allen Bereichen

  • gesund bewegen
  • gesund ernähren
  • gesunde Psyche

stets engagiert, um im Unterricht und im Zuge vieler Projekte das Bewusstsein für die Erhaltung unserer Gesundheit zu schaffen. Das Ziel gesund alt zu werden wird auch schon bei uns in der Volksschule ganz groß geschrieben. 


Besonders gelungen ist unser Schulfest dank dem Wetter, dem Einsatz aller Kinder und Lehrer und vor allem wegen des engagierten Elternvereins, auf den wir wirklich sehr, sehr stolz sind!!!!


Besonders stolz ist die Volksschule Uetzgasse auf ihren Schüler Stefan Müller aus der 4. Klasse! Bei der Siegerehrung für „Känguru der Mathematik“ in Krems am 18.Mai 2017 stach Stefan besonders hervor, da er nicht nur den 1. Platz landesweit in seiner Altersgruppe gewann, sondern auch bundesweit mit der Höchstpunkteanzahl zu den Siegern zählt!

Es gratulierten Mag. Roland Baumgartner, der Landeskoordinator von „Känguru der Mathematik“, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landesschulinspektorin Mag. Hermine Rögner. Trotz vollem Terminprogramm ließ es sich auch der amtsführende Landesschulratspräsident von Niederösterreich Mag. Johann Heuras nicht nehmen, zur Verleihung zu kommen um allen zu gratulieren.

Das Motto der Verleihung lautete: Mathematik ist viel mehr als Rechnen!! Damit wurden die Preisträger auch gleich ermahnt, dass sie ihr Talent nicht nur genießen sollen, sondern ihre Verantwortung auch wahrnehmen sollten, um andere zu unterstützen und in ihre eigene Begabung zu investieren. Diese Verantwortung wollen wir an der Schule gerne mittragen, denn neben den Eltern braucht es auch gute Lehrer, die Talente entdecken, zulassen und fördern.

Neuigkeiten:


Bitten:




Der ist der beste Lehrer, der sich nach und nach überflüssig macht. (Georg Orwell)